Durlach
  

 Das Wahrzeichen von Durlach ist unser “Turmberg".
Durlach hat mit seiner Altstadt, dem Schloß Karlsburg, dem Basler Tor -
(das einzig noch erhaltene von vier Stadtoren), den vielen urigen Kneipen
und den Menschen die hier leben, einen unnachahmlichen Charakter.

Um den "Durlacher" zu beschreiben, würde ich sagen : hilfsbereit-
aber nicht aufdringlich, interessiert - aber nicht neugierig (oder doch ?),
fleißig - aber nicht gierig, lustig - mit einem ganz besonderen Humor und
zeitweilen ein bischen verrückt ...

...ein "Durlacher" eben !!!



 Das ist unser Durlacher Wappen

In Gold ein roter Schrägbalken. Ersterwähnung des Ortes: 1196.
Eingemeindung: 01. April 1938.

Durlach war von 1565, als Markgraf Karl II. seine Residenz von Pforzheim
hierher verlegte, bis 1715 Residenzstadt der Markgrafschaft Baden-Durlach.
Deshalb lag es auch nahe, daß die Stadt (seit 1196) die badischen Farben
und den Schrägbalken im Wappen führte.
Letzterer läßt sich sogar schon für das älteste Durlacher Siegel
von 1480 nachweisen.

Und noch was..., Karlsruhe ist zwar größer und die Hauptstadt von Baden,
wird aber trotzdem immer das Kind von Durlach bleiben !!!

Die Kamera des EDV Dienstleisters Holger Eiboeck steht in der
Basler-Tor-Straße in Durlach. Sie zeigt mit Blick in Richtung Osten den
Turmberg in Durlach mit dem Aussichtsturm.
Dieser ist mit einer Höhe von 277,50 Metern die höchste Erhebung in Karlsruhe.

www.eiboeck.de und   web.cam

Hier geht es zu den :

Durlacher Impressionen I.